Kann man Süßstoffe zum Backen verwenden?

Backen mit SüssstoffSüßstoffe sind zwar sehr vielseitig einsetzbar – doch beim Backen haben sie einen gewissen Nachteil: Aufgrund ihrer geringen Masse haben sie nicht die „Bindewirkung“ und das Volumen von Zucker. Aus diesem Grund gelingt mit ihnen nicht jeder Kuchenteig gleichermaßen gut. Ohne Probleme zubereiten lassen sich beispielsweise Mürbe-, Hefe-, Quark-, Öl- und Strudelteige. Bei Rühr- und Bisquitteigen hingegen ist es bei der Verwendung von Süßstoffen wichtig, dass man den Teig sehr gut aufschlägt und zusätzlich etwas mehr Wasser dazugibt – am besten Mineralwasser. So werden auch diese Teigarten schön locker. Beim Biskuitteig empfiehlt es sich außerdem, zum Stabilisieren zusätzlich etwas Fruchtzucker zu verwenden.

 

Was Aspartam betrifft, so sollte man es generell nicht zum Backen verwenden. Denn beim Erhitzen zerfällt Aspartam in seine Bestandteile, so dass die Süßkraft fast ganz verloren geht.