Steigert Aspartam den Appetit?

Besonders hartnäckig hält sich das Gerücht, dass Süßstoffe wie Aspartam den Appetit steigern und daher auch als Mastmittel eingesetzt werden. Laut dem Agrarexperten Prof. Dr. Edgar Schulz von der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft in Braunschweig werden Süßstoffe jedoch nur in einer ganz bestimmten Phase zum Süßen und Aromatisieren von Kälber- und Ferkelfutter eingesetzt – nämlich, um den Umstieg von der Muttermilch auf das Festfutter für die Jungtiere zu erleichtern. In der Mastphase ist das Futter frei von Süßstoff. Doch auch wenn Süßstoffe nicht hungrig machen – satt machen sie ebenso wenig. Denn dazu muss man dem Körper nun einmal Energie zuführen, und zwar in Form von Kohlenhydraten, Fett oder Eiweiß. Süßstoffe hingegen liefern keine oder – im Fall von Aspartam – nur winzige Mengen von Energie, sie stillen lediglich die Lust auf Süßes, in dem sie Speisen oder Getränke süßer schmecken lassen.

Wirklich mehr Appetit durch Aspartam?