Süßstoff Aspartam senkt Kalorienzufuhr und kann beim Gewichtsmanagement unterstützen

Übergewicht und Adipositas reduzieren mit AspartamSüßungsmittel eignet sich zur Gewichtskontrolle; ISA Konferenz 2014 in Brüssel befasst sich mit der Rolle von Süßstoffen in der Ernährung

 

Süßstoffe wie Aspartam senken den Energiegehalt von Lebensmitteln und können im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung und einem aktiven Lebensstil dazu beitragen, Übergewicht und Adipositas in den Griff zu bekommen – ein Krankheitsbild, welches viele moderne Gesellschaften prägt. Immer mehr Menschen leiden unter zu vielen Kilos und möchten ihr Gewicht reduzieren. Aspartam (www.aspartam.at) kann im Gewichtsmanagement unterstützen: Der Süßstoff ist 200 Mal süßer als Zucker und mit vier Kilokalorien pro Gramm durch die geringen Einsatzmengen nahezu kalorienfrei. Verwendung findet der Lebensmittelzusatz in zahlreichen Produkten des täglichen Lebens. So setzt der Getränkehersteller Coca-Cola u.a. auf Aspartam bei den kalorienfreien Erfrischungsgetränken. Kein Süßungsmittel wurde intensiver auf seine gesundheitliche Unbedenklichkeit erforscht, der mögliche positive Einfluss auf die Gewichtskontrolle spiegelt sich auch in wissenschaftlichen Studien wider. Am 2. April 2014 widmete sich die ISA (International Sweeteners Association)-Konferenz in Brüssel dem Thema Süßstoffe und deren zentraler Rolle in der Ernährung.

 

Weniger Kalorien mit Aspartam - ISA Konferenz 2014Aspartam: Kalorienarmer Süßstoff eignet sich zum Gewichtsmanagement

Wer Gewicht reduzieren will, muss die Kalorienzufuhr senken und den Kalorienverbrauch erhöhen. Süßungsmittel in Lebensmitteln – beispielsweise Getränken, Desserts, Joghurts – vermindern deren Kaloriengehalt und begünstigen damit die Kalorienbilanz. Aspartam ist das am häufigsten verwendete Süßungsmittel in Nahrungsmitteln. Mit Aspartam gesüßte Produkte haben deutlich weniger Kalorien, verlieren aber nicht an Geschmack. Das Durchhalten einer Diät oder Ernährungsumstellung fällt somit leichter.

 

Neue Studie beweist: Süßstoffe in Getränken helfen beim Abnehmen

Der positive Effekt von süßstoffhaltigen Getränken beim Abnehmen ist nun sogar amtlich: Eine bahnbrechende klinische Studie, die am 27. Mai 2014 in der Fachzeitschrift „Obesity“ veröffentlicht wurde, beweist, dass mit kalorienarmen oder -freien Süßstoffen gesüßte Getränke bei der Gewichtsabnahme helfen können. Im Rahmen eines Gewichtsreduktionsprogramms mit 279 Teilnehmern wurden über einen Zeitraum von 12 Wochen hinweg die Auswirkungen der kalorienfreigesüßten Getränke untersucht. Das Ergebnis: Abnehmwillige scheinen ein geringeres Hungergefühl zu haben und können sogar mehr Gewicht abnehmen, wenn sie mit Süßstoff gesüßte Getränke trinken.

 

Link zur Studie: http://anschutz.new-media-release.com/study/index.html

 

Kalorienarme Süßstoffe laut Risikobewertung unbedenklichKalorienarme Süßstoffe: Bestandteil in der Lebensmittelproduktion

Aspartam ist hier nicht nur der meist verwendete, sondern auch der am gründlichsten erforschte Zusatzstoff in Lebensmitteln. Es ist belegt, dass der Einsatz von kalorienarmen Süßstoffen im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung und einem aktiven Lebensstil beim Gewichtsmanagement hilfreich sein kann. Die Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) veröffentlichte im Dezember 2013 eine umfassende Risikobewertung, die mehr als 200 wissenschaftliche Studien berücksichtigt, und bescheinigte damit erneut die absolute gesundheitliche Unbedenklichkeit von Aspartam.

 

Der Getränkehersteller Coca-Cola setzt sich für die Förderung einer ausgewogenen Ernährung und Bewegung im Alltag ein: So verwendet das Unternehmen für einen Teil der Produkte Süßungsmittel wie Aspartam oder Steviol Glykoside zur Süßung um den Kaloriengehalt des gesamten Portfolios zu reduzieren. Darüber hinaus weist Coca-Cola die Nährwertinformationen der Produkte auf der Vorderseite der Verpackungen an und sorgt für Transparenz und Orientierungsmöglichkeit bei der Getränkeauswahl.